Schüler retten Leben – 2.Einheit

Zu Beginn stand eine Wiederholung auf dem Plan – um welchen Notfall handelt es sich bei diesen Übungen? Weshalb ist SCHNELLES Eingreifen so wichtig?

Die Schüler konnten sich noch gut erinnern und haben alle wichtigen Fragen gut beantworten können und durchaus begriffen, worum es geht.

Ziel der praktischen Übung war es, den Notfall ganz durchzuspielen – vom Auffinden des reglosen Notfallpatienten über den Notruf, den Notfallcheck, die Atemkontrolle und die bis zur 12 Minuten durchgehende Herz-Druckmassage.

Die Schüler haben zu zweit zusammengearbeitet – einer hat das Ansprechen, den Notfallcheck, die Atemkontrolle übernommen, während der andere in der Zwischenzeit den Notruf getätigt hat.

Dann ging es an die Herzdruckmassage – abwechselnd im 2-Minuten-Takt, durchgehend 12 Minuten lang, bis die Rettung hätte eintreffen müssen.

Die Schüler waren mit Feuereifer dabei, haben alles gegeben und sie haben wirklich begriffen, was für eine wichtige, tolle Aktion „Schüler retten Leben“ ist!